Modellbahn-
Freunde laden zur großen Schau
FRANZISKA:
Sommergefühle im Januar
24.01.2017
Modellbahn-
Freunde laden zur großen Schau

Im Beetzsee Center fährt bald der Zug ab

Wind und Wetter stören ihren Fahrplan ebenso wenig wie Tarifverhandlungen des Personals: Modelleisenbahnen rollen im ganz eigenen Takt über die Schienen und gehören nach wie vor zu den beliebten Freizeitbeschäftigungen. Daher wird die Modellbahn-Ausstellung im Beetzsee Center sicher auch wieder ein beliebtes Ziel für Groß und Klein werden. Vom 30. Januar bis 11. Februar laden die Brandenburger Modellbahn-Freunde e.V. dazu ein. Neben den Bahnanlagen präsentieren sie auf Schautafeln ihre Vereinsarbeit und laden außerdem am Samstag, 4. Februar, von 9 bis 16 Uhr zur Bastelstraße ein. Bei dieser Gelegenheit können Besucher ihre eigenen Modelleisenbahnen mitbringen, Tipps für Reparaturen und vielleicht auch nötige Ersatzteile bekommen.

Ob verschneite Winterwelt, ländliche Umgebung, ob Baustelle, Ringstrecke oder „Oldtimer“, die fünf verschiedenen Modellwelten geben bei der Ausstellung einen Einblick in die Idylle der kleinen Bahnen und liebevoll gestalteten Wegstrecken. Die Nostalgieanlage beispielsweise geht auf eine Reise in die Vergangenheit. Anlässlich des 50-jährigen Vereinsjubiläums 2012 haben die Modellbahn-Freunde mit Originalteilen, die älter als ein halbes Jahrhundert sind, die kleine Welt aus Holz und Papier, Loks und Waggons geschaffen. „Leider ist die Anlage nicht mehr voll funktionsfähig, aber für eine kleine Runde reicht es noch“, versprechen die Organisatoren der Schau. Im Gepäck haben sie neben der Winter-Anlage mit dem verschneiten Bahnhof Klingenberg-Colmnitz, Weihnachtsmarkt und Weihnachtsbaum auch die vier Meter lange und einen Meter breite Szenerie „Gansheim“. Die ländliche Kleinstadt mit ihrem Bahnhof samt Fabrik ist sicher ebenso interessant wie das Diorama „Baustelle“ mit Gleiswechsel, Brückenreparatur und Neubauten entlang der Strecke. Und wer eher den Dauerbetrieb schätzt, der ist an der LGB-Anlage bestimmt an der richtigen Adresse. Die wetterfeste Modellbahn dreht unermüdlich ihre Runden im Viermeterkreis…

12.01.2017
FRANZISKA:
Sommergefühle im Januar

Sommergefühle mitten im Winter: Auf Einladung von real,- präsentiert die Sängerin Franziska am Mittwoch, 25. Januar um 10.30 Uhr im Rahmen einer Autogrammstunde ihr neues Album „10 Jahre Sommergefühl – Ein Abenteuer“  im Beetzsee Center. Mit dem neuen Werk blickt die 24-Jährige auf immerhin bereits zehn Jahre Karriere zurück.

Den Einstieg ins Musikbusiness hatte Franziska mit eben dem Lied „Sommergefühl“. Damals bescherte ihr der Song den „Sommer-Hit“-Sieg in der ARD-Sendung „Immer wieder sonntags“ mit Stefan Mross. Noch im selben Jahr präsentierte sie mit gerade erst 14 Jahren ihren ersten großen Hit bei Stefan Raab in „TV-Total“ mit dessen Band Heavytones, wo sie als aussichtsreiche deutsche Newcomer-Hoffnung im Schlager-Genre von den TV-Zuschauern gefeiert wurde.

TV-Auftritte, Tourneen, Videoclips, Interviews, Chart-Erfolge, das volle Programm eines Teenie-Stars absolvierte die junge Sängerin aus Sachsen-Anhalt in der Folge. Nachdem sie ihr Elternhaus im beschaulichen Mücheln vor zwei Jahren verlassen hat, lebt sie in einer jungen Musiker-WG in Leipzig und drückt – neben ihren Auftritten und Medienterminen – in einer Musikschule noch mal die Schulbank.

Neben neuen und beliebten Songs auf dem „Sommergefühl Album hat die Künstlerin auch eine DVD mit Videoclips, Making Ofs und Bonus-Material produziert.