Foto: Kordes

Foto: Kordes

Rosenwoche im hagebaumarkt-gartencenter

Romantische Blütenpracht vom 14. bis 21. Juni 2014

13. Jun 2014
Foto: Kordes

Foto: Kordes

Vom 14. bis 21. Juni erleben Gartenliebhaber die Rosenwoche 2014 mit einer großen Rosenschau im hagebaumarkt gartencenter. Von Bodendecker-, Beet- und Zwergrosen über Edelrosen, englische Duft- und Teerosen, Rosen in besonderen Wuchsformen wie Stamm-, Kletter- und Kaskadenrosen bis hin zu echten Raritäten wie Nostalgischen Rosen – fast alle stehen jetzt in vollem Blütenkleid.

Robust, resistent und reich blühend: Flower-Carpet und Rigo-Rosen
Lang blühende farbenfrohe Rosenteppiche liefern Flower-Carpet- und Rigo-Rosen. Sie sind besonders gesundbleibend und robust gezüchtet, trotzen klassischen Pilzerkrankungen wie Sternrußtau, Mehltau und Rosenrost. Übrigens haben alle Rigo-Rosen die ADR, die härteste Rosenprüfung der Welt, mit Auszeichnung bestanden.

In heimischem Klima gezüchtet für hagebaumarkt
Alle Rosen in den Mölders hagebaumärkten stammen aus regionalen Baumschulen. In Norddeutschland veredelt und kultiviert erhalten so auch ausländische Sorten in unseren Breiten die erforderliche Winterhärte. Gerade der letzte Winter hat gezeigt, dass Rosen, die in milderen Regionen aufgewachsen sind bei uns in strengen Frostwetterperioden keine Chance haben. Achten Sie daher beim Rosenkauf immer auch auf die Herkunft der Rose.

Sonnig oder halbschattig und luftig gepflanzt erntet man für seinen Rosengarten schnell Bewunderung. Im hagebaumarkt Mölders beraten Gartenprofis, die auch Tipps zur richtigen Sortenauswahl, zu passenden Begleitpflanzen und einer harmonischen Beetanlage geben. Auch bei der Suche nach ausgefallenen Arten sind sie gerne behilflich. Die richtigen Schneidwerkzeuge sowie spezielle Nähr- und Schutzmittel hat das gartencenter im hagebaumarkt ebenso im Programm wie ansprechende Dekoelemente bis hin zu Figuren und Skulpturen.