Ideen zum Energie sparen im Beetzsee Center

17. Okt 2013

Fachmesse vom 24. bis 26. Oktober

 „Ideen zum Energie sparen“ sind heute mehr denn je gefragt. Antworten gibt die gleichnamige Messe, die nun zum zweiten Mal im Beetzsee Center Brandenburg veranstaltet wird. Vom 24. bis 26. Oktober laden Experten aus der Region wieder zu den Energie-Spar-Tagen ein und versprechen  Neuheiten, Trends und praktische Lösungen. Bei einem Gewinnspiel gibt es Geld für den guten Zweck - und Kinder können radfahrend Wasser kochen. 

Auf zehn Ausstellungsflächen können sich interessierte Besucher täglich von 10 bis 20 Uhr, am Samstag von 10 bis 18 Uhr, von Profis informieren lassen. Ob effiziente Energiespartechnik, Minikachelöfen oder Wärmepumpen, ob umweltbewusstes Autofahren mit Hybridtechnik oder energieeffiziente Fenster – die Messe will zeigen, wie jeder Einzelne nicht nur Geld sparen, sondern auch seinen Beitrag für die Umwelt leisten kann. Präsentiert werden zum Thema Energiesparen auch Produkte der Wärmedämmung oder Überdachungen und Anbausysteme. Und letztlich wird auch eine mietrechtliche Information angeboten. 

Eröffnet werden die Energie-Spar-Tage am Donnerstag, 24. Oktober um 10.00 Uhr. Der Veranstalter Dr. Michael Vollmer und Center Manager Uwe Roß werden am 25. Oktober 2013 um 11.00 Uhr die Aussteller begrüßen und den Messerundgang starten. In diesem Jahr bestreiten folgende Unternehmen und Organisationen die Veranstaltung: Heim & Haus Bauelemente (Energiesparende Fenster, Rollläden, Markisen), Henkel Alusysteme (Überdachungen, Anbausysteme), Honda Automobile Dehn (E-Citroen/Honda Jazz Hybrid), IKO Manufaktur (Elektrischer Minikachelofen), Mietverein Brandenburg (Energiesparen Mieter, mietrechtliche Informationen), Portas Fachbetrieb (Fenster, Türen), WWE Wildau, C. Krummrey (Wärmepumpen, Speicherheizung, Kamine) und Infopoint (Informationen, Energiefahrrad, Quiz).

Energiewissen für einen guten Zweck

Stromerzeugung kann auch eine Menge Spaß bereiten. Das sollen in diesem Jahr vor allem die jungen Besucher der Messe erfahren: im Kinderprogramm wird unter anderem mit Hilfe eines Energiefahrrades Wasser gekocht, Musik gehört und eine Eisenbahn auf die Schiene gebracht. 

Dass Energie sparen ein doppelter Gewinn sein kann, werden die Besucher der drei Messetage hoffentlich in die Tat umsetzen: Sie sind wieder zu einem Gewinnspiel eingeladen, bei dem ihr Wissen rund um das Thema Energie und Energiesparen getestet wird. Für jede richtig gelöste Frage spendet der Messeveranstalter „management für energie und umwelt“ einen Euro für eine soziale Einrichtung in Brandenburg, maximal 250 Euro. Wenn es bis Samstag um 16 Uhr mindestens 50 Besucher schaffen, jeweils alle fünf Fragen richtig zu beantworten, wird der erreichte Spendenbetrag um weitere 50 Euro erhöht.